Anleitung für die App

Und so funktioniert’s:

Wer sich die SeaStar Digital jetzt auf sein mobiles Endgerät runtergeladen hat, kann eine Menge entdecken und erleben. Hier die wichtigsten Funktionen einmal im Überblick:

Animationen
Wer aufgepasst hat, der hat schon auf dem Cover das Wort „Digital“ von rechts in die Seite einfliegen sehen. Auch im Inhalt kann so manches Objekt erst zeitverzögert auftauchen. Auf die folgenden Symbole solltet Ihr besonders achten:

Filme
Auf Seite 3 ist man erstmals verwundert über ein kleines, gelbes, blinkendes Kästchen. Wer neugierig ist, hat schon den dahinterliegenden Filmbeitrag entdeckt. Diese sind natürlich immer passend zum Text und vermitteln mehr Informationen und Eindrücke. So wird Lesen zum Erlebnis!

Diashows
Neben Videos gibt es auch jede Menge Bilder anzusehen, außerdem werden auch Diashows geboten, dort geben die Bilder und Fotos durch stimmige musikalische Hinterlegung einen tollen Eindruck der Erlebnisse wieder. Fast so als wäre man dabei gewesen.

Geotagging
Bei manchen Berichten findet Ihr ein kleines Globus-Symbol. Dahinter verbirgt sich eine Landkarte, die zeigt, wo sich das entsprechende Land befindet oder wo die Aufnahmen entstanden sind. So kann man schnell und einfach auf digitaleweise die Welterkunden und sein nächstes Urlaubsziel von oben sichten.

Verlinkungen
Wer eine weiterführende Seite besuchen will, um mehr Informationen zu bekommen, der muss heute keine aufwändige URL mehr eingeben, einfach auf den Link oder das Info-Symbol klicken und schon gelangt man ans Ziel.
Auch unsere Werbekunden bieten diesen bequemen Service an.

Index
Der Index ist das Inhaltsverzeichnis der SeaStar Digital, mit dem man ganz einfach zum entsprechenden Thema springen kann, ohne selbst blättern zu müssen. Dort sind sämtliche Themen der aktuellen Ausgabe zusammengefasst, auf einen Blick weiß man, wo man seinen Wunschbericht findet.

Seitenvorschau
Wer nicht nur die Inhalte sehen möchte, sondern sämtliche Seiten, der kann sich eine Übersicht der Seiten anzeigen lassen und die richtige Seite schnell finden. Auf dem PC ist dies am unteren Bildschirmrand in einer separaten Leiste möglich.

Suchfunktion
Das Lupen-Symbol beherbergt die magazineigene Suchfunktion, dort kann man nach Stichworten suchen. Anschließend bekommt man die Ergebnisse, nach Seiten sortiert, aufgezeigt. So kann man schnell einen Text wiederfinden oder noch einmal etwas genauer nachlesen.

Lesezeichen
Wer sich wichtige Seiten merken will, oder die SeaStar Digital nicht auf einmal lesen kann, für den ist die Lesezeichenfunktion genau das Richtige! Wie der Name schon sagt, wird ein Vermerk in der Lesezeichenrubrik der Ausgabe erstellt, die man dann immer wieder aufrufen kann.

iPhone Feature: Zoomtool
Wer auf dem iPhone die SeaStar Digital lesen möchte, merkt das er um das zoomen nicht herumkommen wird. Damit man aber nicht lästig Zeile für Zeile hochschieben muss, gibt es das Zoomtool. Dieses nützliche Hilfsmittel ist gleich integriert, einfach auf den Text tippen und er wird automatisch in leserliche Blöcke aufgeteilt.

iPad Feature: Textbox
Auf dem iPad könnte man die Texte auch ohne hineinzoomen sicherlich lesen, wer es aber stilistisch einfach und übersichtlich haben möchte, der klickt einfach auf die iPad-Textfunktion und erhält den gesamten Bericht übersichtlich angezeigt.

Schreibe einen Kommentar